Befüllung und Verlegung

Der große Vorteil der Steinnetze ist die einfache, mit einem Minimum an Arbeitskräften realisierbare, sehr schnelle Befüllung (ca. 6 Minuten für ein 2-Tonnen-Netz). Ein sehr schneller Einsatz ist somit problemlos möglich. Filter Units können vor Ort oder außerhalb des Einbauortes befüllt werden. Sie können problemlos transportiert, gestapelt und zwischengelagert werden.

Die Verlegung erfolgt in der Regel per Bagger, Teleskoplader, Kran, o.ä..

Die Befüllung selbst ist sehr einfach: dazu wird ein Netz in den Füllbehälter gelegt und dann mit dem Füllmaterial befüllt. Das Netz wird dann an den gekennzeichneten Befestigungspunkten aufgenommen und der Eisenringaufhängung entsprechend den Anweisungen befestigt. Danach wird der Füllbehälter entfernt und das Steinnetz ist sofort einsatzbereit. Durch Anpassung der Füllmenge kann das Gewicht und die Einbauhöhe verändert werden. Die Eisenringaufhängung sorgt für eine schnelle, einfache und sichere Verlegung oder Entfernung der Netze nach Gebrauch. Das Besondere: die Netze können nach einer Entfernung wiederverwendet werden.

Tragkraft
=
Netztyp
Abmessungen der Steinnetze
Durchmesser Höhe Volumen
2 t 1,9 m 0,40 m 1,25 m³
4 t 2,4 m 0,60 m 2,5 m³

Ringbefestigung