Erosionsschutz/Kolkschutz

Erosionsschutz/Kolkschutz

Erosionsschutz/Kolkschutz an Gründungen von Offshore-Windenergieanlagen (patentiertes Verfahren)

Wo Unterwasserstrukturen in schnell fließenden Gewässern verlegt werden und kohäsionslose Böden den Meeresboden bilden, kann übermäßiger Kolk zu schwerwiegenden strukturellen oder operativen Problemen führen. Hier bieten sich Filter Units als wartungsfreie Langzeitlösung an.

Ihr großer Vorteil liegt in der hohen Flexibilität, da Filter Units sich aufgrund ihrer Struktur ohne weitere Vorbereitung dem Meeresuntergrund anpassen können und einen effektiven Schutz vor Kolk bieten.

Die Einpunktaufhängung  ermöglicht eine schnelle, sichere Verlegung; erleichtert aber gleichzeitig die Entfernung nach vielen Jahren. Die Positionierung kann mittels ROV,  Taucher oder anderen positionsbestimmenden Technologien erfolgen.

Mittels einer Traverse können mehrere Filter Units gleichzeitig installiert werden. Die Größe der Installationsschiffe ist variabel. Filter Units sind aufgrund ihrer PET-Fasern überaus langlebig. Die Qualität der Netze zeigt sich in der Reissfestigkeit, die, laut Tests,  nach 50 Jahren in Salzwasser  noch bei bis zu 79.5%.

Wirkung Filter Units am Beispiel Monopile Fundamente: