Damm und Deichverteidigung

Filter Units können als  notwendige Sofortmaßnahme bei der Damm- und Deichverteidigung etwa zum Verschluss von Deichscharten, zur Böschungssicherung oder als Deichfussverstärkung zum Einsatz kommen. Sie sind transportierbar,  stapel- und lagerbar. Somit können   z. B. Bauhöfe, Katastrophenschutz oder Feuerwehr die Steinnetze einlagern, um kurzfristig Möglichkeiten für die Damm- und Deichverteidigung vorrätig zu haben.

Zur Verfügung stehen dafür folgende Varianten:

Filter Units / Steinnetze: Befüllung mit Steinen

Der große Vorteil der Steinnetze ist die einfache und sehr schnelle Befüllung und damit auch die sehr schnelle Einsatzmöglichkeit. DIese kann vor Ort oder außerhalb des Einbauortes erfolgen.Die Befüllung der Netze folgt über einen Befüllrahmen; die Maschenweite liegt bei 25 mm, durch die Veränderung der Füllmenge kann das Gewicht reduziert und auch die Einbauhöhe verändert werden (2t Netz mit 1t Steinen).

Ein weiterer Vorteil ist das einfache Handling aufgrund der Einpunktaufhängung. Diese ermöglicht eine problemlose und schnelle Verlegung.  Die Steinnetze können schnell, sicher und problemlos nach Entspannung der Lage entfernt werden und sind für einen nächsten Einsatz wiederverwendbar.

Filter Unit / Geotextilinnentasche: Filter Units in Kombination mit einer Geotextilinnentasche

Filter Units können in Kombination mit einem Geotextilinnentasche verwendet werden. Die Netze können so mit Sand befüllt werden und sind dann wasserundurchlässig.

Diese Kombination wird ebenfalls über den Füllrahmen befüllt und kann einfach und sehr schnell hergestellt werden. Durch eine Anpassung der Füllmenge kann das Gewicht je nach Anforderung angepasst  werden. Die Einpunktaufhängung sorgt für ein einfaches Handling. Die Netzkombination kann schnell, sicher und problemlos verlegt und  entfernt werden. Das Netz ist in der Regel nach einem Einsatz wiederverwendbar.